Energiebalance - Behandlung

Durch ziehen und berühren der Meridiane, sowie klopfen und drücken von Akupunkturpunkten wird eine energetische Unausgewogenheit des Körpers ausgeglichen. Die körpereigenen Systeme werden mit Energie versorgt und ein Zuviel oder Zuwenig wird ausgeglichen und so die Selbstheilungskräfte angeregt.

Die Akupunkt - Meridian - Massage

Verbindet die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) mit der westlichen Medizin. Meridiane sind Energieleitbahnen durch die Energieströme fließen und die nach eigenen speziellen Regeln den gesamten Körper mit Energie versorgen und so einen Energiekreislauf bilden.

Fließt der Energiestrom (Qi) im Meridiansystem gleichmäßig – ist der Mensch gesund. (Der Körper kann das System aus eigener Kraft stabilisieren.)

Alle Beschwerden des Körpers entstehen durch einen gestörten Energiefluss. Durch dieses zuviel oder zuwenig Energie entstehen Energiestaus oder Energiemängel. Sie führen früher oder später zu Fehlfunktionen.

Probleme entstehen!!!

Störquellen können auch Narben, Metallimplantate aber auch Tattoos sowie Knochenbrüche sein.

Weitere Störungen des energetischen Ungleichgewichts aus Sicht der TCM sind:

soziales Umfeld - statische Probleme der Wirbelsäule und Gelenke - klimatische Faktoren - Ernährungsgewohnheiten - emotionale oder psychische Aspekte

Die AMM Behandlung wirkt bei:

Migräne - Neuralgien - Wirbelsäulen – und Gelenksbeschwerden - rheumatische Erkrankungen – Beschwerden der Atemorgane – Bronchitis und Asthma – Verdauungsprobleme – Ischialgie – Arthritis – Stress – Schlafstörungen –Unruhe – Nervenschmerzen – Drehschwindel - Frauenproblemen

Besonders bei akuten Entzündungen, wo Massagen oder Krankengymnastik oft nicht möglich sind (weil diese zu stark reizen könnten) stellt die AMM eine hervorragende Alternative dar.

Durch diese Behandlung lassen sich auch weit zurückliegende, unbewusste, negative Programme und Ereignisse auflösen.

Die Seele bekommt wieder Luft!

Hinweis: Alle Informationen auf der Website dienen informativen Zwecken und ersetzen keinen Besuch beim Arzt.